«Ich arbeite in meinem Traumberuf als Business Development Manager!»

21. Juni 2024

Studium Techniker/-in HF Unternehmensprozesse aus Sicht eines Absolventen

Im Interview: Benjamin Becker

Weshalb haben Sie sich für einen
Lehrgang bei der sfb entschieden?

Durch die sich stetig verändernden Anforderungen in allen Wirtschaftsbereichen war es ein sinnvoller Schritt, mit der Zeit zu gehen und die Ausbildung zum Techniker HF Unternehmensprozesse bei der sfb zu absolvieren.

Wie fanden Sie den Lehrgang
bei der sfb?

Der Lehrgang war wirklich toll. Ich hatte mit meinen Klassenkameraden wie auch mit den Lehrpersonen stets eine super Zeit und mit vielen bin ich auch heute noch in Kontakt. Ich finde, dass man sein Netzwerk durch den Lehrgang bei der sfb enorm ausbauen kann. Zudem ist das Schwarmwissen einer ganzen Klasse sehr diversifiziert und kann deshalb in vielen Bereichen sehr hilfreich sein.

Würden Sie sagen, dass Ihre Karriereleiter steil nach oben ging?

Absolut! Kurz vor Ende des Studiums kam der Aufstieg zum Teamleiter und nach dem Arbeitgeberwechsel der Schritt zum Traumberuf als Business Development Manager bei der GBR Electronics AG in Brüttisellen.

Lohnt es sich, eine Weiterbildung zu machen?

Eine Weiterbildung bei der sfb lohnt sich auf jeden Fall.Die Wirtschaft und die Märkte sind stetig im Wandel und immer schnelllebiger. Die Weiterbildung hilft zwar nicht, dem entgegenzuwirken, jedoch hilft sie einem dabei, zu verstehen, warum etwas passiert, und deshalb ist man durch die Weiterbildung perfekt auf die herrschenden Ereignisse vorbereitet.

Weshalb sollte man sich für die sfb entscheiden?

Die sfb hat sehr gute Dozenten, ist flexibel, modern und passt ihre Lehrgänge stetig den äusseren Faktoren wie z.B. den Wirtschaftsereignissen an. Ich kann eine klare Empfehlung aussprechen.